Rudolfine P. Rossmann

Geboren: 1958 in Klagenfurt (A)
Lebt und arbeitet in Wien (A) und China (RC)

1980–85 Studium der Malerei an der Hochschule für angewandte Kunst, Wien; seit 1990 mehrmonatige Aufenthalte auf Bali und Sulawesi, Indonesien, sowie Arbeitsaufenthalte in Holland, New Mexico, Arizona und China.

Auswahl an Einzelausstellungen:


2008: Galerie Duqué & Pirson, Bruxelles (B); artmark Galerie, Wien (A); 2006: Dots and Drops, artmark Galerie, Wien (A); Layers, Galerie Duqué & Pirson, Bruxelles (B); 2001: apa khabar, Haus Wittgenstein, Wien (A); 1998: Kunstforum Bauholding, Klagenfurt (A)

Auswahl an Gruppenausstellungen:


2007: 1918 ArtSPACE, Shanghai (RC); 2006: Déjà vu?. Einblicke in die Sammlung, Stadtgalerie Klagenfurt (A); 2003: Schwarz/Weiß, Museum auf Abruf, Wien (A); 1999: Romulus Express II, Künstlerhaus Klagenfurt (A); 1998: Kunstförderungspreis, Kunstforum Bauholding, Klagenfurt (A); 1995: Strange Colouring, Galerie Slama, Klagenfurt (A)