Arno Popotnig

Geboren: 1965 in Görtschach/Gailtal (A)
Lebt und arbeitet in Wien (A)

1985–94 Studium an der Hochschule für angewandte Kunst, Wien (Prof. Herbert Tasquil und Prof. Adolf Frohner); 1989 Leopold Goëss-Förderpreis der Stadt Klagenfurt; 1992 Arbeitsstipendium der Stadt Wien; 1993 Cité des Arts, Paris Atelier des Landes Kärnten, Stipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst; 1997 Staatsstipendium für bildende Kunst.

Auswahl an Einzelausstellungen:


2008: Palais Liechtenstein, Feldkirch (mit Ulrich Plieschnig) (A);
2006: Verläufe, Künstlerhaus, Wien (A); 2005: Movimenti II, Künstlerhaus Klagenfurt (mit Ute Aschbacher, Guido Katol) (A);
2003: Verdichtungen, Galerie Contact, Wien (A); 2001: Galerie Judith Walker, Schloss Ebenau in Weizelsdorf (A); 1996: Galerie im Traklhaus, Salzburg (A); 1989: Kleine Galerie im Künstlerhaus Klagenfurt (A)

Auswahl an Gruppenausstellungen:


2007: 100 Jahre..., Künstlerhaus Klagenfurt (A); 2004: Mittagskogel, Galerie Šikoronja, Rosegg (A); 2003: ±30, Galerie Judith Walker, Schloss Ebenau in Weizelsdorf (A); 2001: transgression, Künstlerhaus Wien (A); 1998: Aus Schaum geboren..., Kunsthalle der Kykladen, Syros (GR); 1990: Wien–Prag, Emauzy, Praha (CZ), Gasometer, Wien (A)