Markus Orsini-Rosenberg

Geboren: 1961 in Wien (A)
Lebt und arbeitet in Damtschach und Wien (A)

1982–92 Studium der Malerei, der Architektur und Restaurierung an der Universität für angewandte Kunst, Wien (Prof. Maria Lassnig, Prof. Christian Ludwig Attersee, Prof. Hans Hollein).

Auswahl an Einzelausstellungen:


2008: Lärmschutz, Galerie 3, Klagenfurt (mit Johannes Domenig) (A); 2007: Horizont, Galerie Vorspann, Bad Eisenkappel (A);
2005: Landschaften, Galerie im Schloss Porcia, Spittal/Drau (A);
2004: tableau, heartgallery, Paris (mit Alina Kunitsyna) (A);
2001: haaaauch, Klagenfurt (A); Malerei, Galerie Freihausgasse, Villach (mit Götz Bury) (A); 2000: Streifzüge, Galerie Šikoronja, Rosegg (A); 1999: Plein Air, loop – Raum für aktuelle Kunst, Berlin (D);
1998: Balt-Orient-Express-Bar-Europa, Galerie Holzer, Villach

Auswahl an Gruppenausstellungen:


2004: Blickwechsel. No. 1, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt (A); 2000: Soho, masc foundation, Wien (A); 1995: Cosí fan tutti, Galerie Christine König, Wien (A); Wasser und Wein, Kunsthalle Krems (A); 1993: Babylon, Schloss Damtschach, Wernberg (A);
1992: Wildwuchs. Nachwuchs, Künstlerhaus Klagenfurt (A); 1991: For a Free Russia, Modern Art Gallery, Sankt Petersburg (RU);
1990: Totalitäre Zone, Stalin Monument, Praha (CZ);
1988: Orientalismus, Galerie Mana, Wien (A)

http://www.damtschach.at/m-o-r