Reinhard Bernsteiner

Geboren: 1963 in Villach (A)
Lebt und arbeitet in Wien und Villach (A)

1989–95 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien
(Prof. Bruno Gironcoli); 1984–94 Ateliergemeinschaft Ateljé Pauli
(mit Karin Zeitlhuber); Arbeitsgemeinschaft die Welle; 1999–2000 Arbeitsgemeinschaft Bernsteiner-Krieg; 2000–07 Assistent bei
Franz West; 1997 Ankaufspreis Römerquelle Grafikwettbewerb.

Auswahl an Einzelausstellungen:


1995: wo man mit blut die grenzen schrieb, Galerie Kindlinger, Klagenfurt (A); 1993: Galerie Holzer, Villach (A)

Auswahl an Gruppenausstellungen:


2007: Franz West. SOUFFLÉ – eine Massenausstellung, Kunstraum Innsbruck (A); edelweiss, Werkstadt Graz (A); 2003: Achse des Bösen, Künstlerhaus Klagenfurt (A); the call of the toad, artcenter Seoul (KR); moving collection, Tokyo (J); 2000: Neue Welt, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt/Main (D); West und Werkstatt, Projects united, Zürich (CH); Juana e Juanita, Galerie Aizpuru, Madrid (ES)

Projekte im öffentlichen Raum:


2002: Soho in Ottakring. Flüchtig daheim, Wien (A); 2000: cultural sidewalk, Wien (A); 1998: die Welle, Berufsschule Villach (mit Karin Zeitlhuber) (A)