Manuel Knapp

Geboren: in Wolfsberg (A)
Lebt und arbeitet in Wien (A)

1997–2002 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien (Prof. Gunter Damisch); 2001 Gründung der noise-experimental formation (le) MAT zusammen mit Arnulf Rödler; 2003 Besuch der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Elektroakustisches Institut, Wien; 2007 Gründung von V:ELAK Verein für elektroakustische Musik zusammen mit Peter Kutin und Tim Blechmann; 2007 Staatsstipendium für bildende Kunst; 2007 Diagonale-Preis für den besten innovativen Experimentalfilm.

Auswahl an Gruppenausstellungen und Festivals:


2008: stroboscopic noise, Kunsthaus Graz (A); Les Inattendus, independent cinema and video festival, Lyon (F); 2007: noise reduction:off, dreizehnzwei, Wien (mit Billy Roisz, Toshimaru Nakamura and Haroon Mirza) (A); Hong Kong Microwave, International New Media Arts Festival, Hong Kong (CN); EXIS2007 – Experimental Film Video Festival, Seoul (KR); 12th International Media Art Biennale WRO 07 (PL); International Film Festival Rotterdam (NL); Blickwechsel No. 3, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt (A); 2006: Crossing Europe, Linz (A); 52. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen (A); Norwich06 – International Animation Festival, Norwich (UK); 25 FPS Festival, Zagreb (CRO)

www.manuelknapp.com