Luisa Kasalicky

Geboren: in Prag (CZ)
Lebt und arbeitet in Wien (A)

Kindheit in Kärnten verbracht,
1996–98 Glasfachschule Kramsach/Tirol; 1998–2004 Studium für Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste Wien (Prof. Gunther Damisch); Diplom 2004; 2004 Meisterklassenpreis der Akademie der bildenden Künste Wien; seit 2004 Ateliergemeinschaft in Wien; 2006 Theodor Körner-Preis; Gründung von SWINGR_raumaufzeit.2009 Assistentin an der Akademie der bildenden Künste Wien (Klasse Erwin Bohatsch) |

Auswahl an Ausstellungen:


2011:EN SUITE / BAWAG Contemporary, Vienna (solo)
2010:EXCLUSIVE / Login, Galerie nächst St. Stephan, Vienna (solo);
DU UND TITEL / with Siegfried Zaworka / Kunstraum Magazin, Vienna;
GALERIE DER STADT SCHWAZ / with Moussa Kone / Schwaz, Tyrol;
TEXT WITHOUT SUBTEXT / with Arnold Reinthaler / Kunstforum Montafon, Schruns,Vorarlberg;
IN PASSING 12 / with Gregor Eldarb / Künstlerhauspassage, Vienna;
LEBT UND ARBEITET IN WIEN 3 / Kunsthalle Wien, Vienna;
CURATED BY MANDRAGORA / Kunstraum Schauplatz, Vienna;
ZIRKUSWELTEN / Rupertinum Salzburg;
2009:FERNER ALS GELACHT / Kunstraum Flat 1, Vienna;
ANZENGRUBER-BIENNALE 09 / Café Anzengruber, Vienna;
ALWAYS PLAY WITH ME / with Abdul Sharif Baruwa / Kunstraum Fenster C, Vienna;
TWILIGHT ZONE / Kunstraum Niederösterreich, Vienna;
2008:AUGMENTED / Galerie Strickner, Vienna;
IN BETWEEN. AUSTRIA CONTEMPORARY / Genia Schreiber University Art Gallery, Tel Aviv;
DELAY TACTICS OF SECOND-RATE QUALITY / Austrian Cultural Forum London (solo);
2007: Hidden Track, Galerie Meyer Kainer, Wien (A); Dan Devening, Projects and editions, Chicago (USA); Osijek Reviewed, Osijek (HR);
2006: Extension Turn 2, Eastlink Gallery, Shanghai (CN); Déjà vu?. Einblicke in die Sammlung, Stadtgalerie Klagenfurt (A); Immer an der Wand lang ist todsicher, SWINGR_raumaufzeit, Wien (A); 2005: Galerie 3, Klagenfurt (A);
2003: Open Space, Soho in Ottakring, Wien (A); 2002: Anstalt Veranstaltet, homespace, Wien (A)

www.kasalicky.com