Isabella Hollauf

Geboren: 1956 in St. Georgen/Längsee (A)
Lebt und arbeitet in Wien (A)

1976–82 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien (Prof. Ferdinand Welz, Prof. Edelbert Köb).

Auswahl an Einzelausstellungen:


2008: Erholungsräume, Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig (D); 1998: Galerie Freihausgasse, Villach (A); 1997: Austrian Cultural Institute, London (mit Sonja Bischur) (UK); 1991: Künstlerhaus Klagenfurt (A)

Auswahl an Gruppenausstellungen:


2008: Stalking Utopia, Institute of Contemporary Art, Dunaújváros (H); 2007: Lange nicht gesehen, MUSA, Wien (A); 2004: Wiener Linien, Wien Museum (A); Blickwechsel No. 3, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt (A); 2000: Jewellery from Austria, Lesley Craze Gallery, London (UK); Kunst hautnah, Künstlerhaus, Wien (A);
1998: Zum Lieben, MAK – Museum für angewandte Kunst, Wien (A); 1993: Vor der Wand, Kärntner Landesgalerie, Klagenfurt (A);
1992: Diagonal, Museo de arte contemporanea, Sevilla (ES)