Johann Fruhmann

Geboren: 1928 in Weißenstein (A)
Verstorben: 1985
1943–48 Studium an der Kunstgewerbeschule Graz (Prof. Fritz Silberbauer, Prof. Alfred Wickenburg); 1948–49 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien (Prof. Robin Christian Andersen, Prof. Albert Paris Gütersloh); seit 1958 Mitglied der Secession, Wien; 1981 Kulturpreis des Landes Niederösterreich.

Auswahl an Einzelausstellungen:


2005: Leopold Museum, Wien (A); Retrospektive, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt (A); 1989: Secession, Wien (A); 1985: Kärntner Landesgalerie, Klagenfurt (A); 1981: Galerie Stadtpark, Krems (A); 1951: Strohkoffer, Wien (A)

Auswahl an Gruppenausstellungen:


2003: Art Club, Kunsthalle Krems (A); 2004: Eremiten – Kosmopoliten. Moderne Malerei in Kärnten 1900–1955, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt (A); 1998: Informel – École de Paris, Neue Galerie, Linz (A); 1986: Zeichen und Gesten, Secession, Wien (A); 1954: Neue Österreichische Graphik, Rotterdam (NL), Biennale di Venezia (I);
1950: Internationale Ausstellung Art Club, Salzburg (A)