Gisela Erlacher

Geboren: 1956 in Villach (A)
Lebt und arbeitet in Wien (A)

Studium an der Universität Klagenfurt (Psychologie) sowie an der Universität für Musik und darstellende Künste Wien (Film und Fernsehen, Kamera).

Auswahl an Ausstellungen:


2007: Townscapes Stadtlandschaften, Hotel Kunsthof, Wien (A); unterGrund, Galerie Freihausgasse, Villach (A); 2006: Idyll – Der Fall der Fassaden, Kunstraum Galerie Schloss Mondsee (A); Stadt. Land Város. Vidék Ecoplus, Palais Niederösterreich, Wien (A); 2004: Edition Archicard 02, Architekturzentrum Wien (A); 2003: Gisela Erlacher. Stätten. Fotografien, Napoleonstadel – Kärntens Haus der Architektur, Klagenfurt (A); 2002: Flüchtig daheim, Soho in Ottakring, Wien (A); 2001: Behind, Marquard Ausstellungen, München (D);
2000: Römerquelle Kunstwettbewerb, Galerie der Stadt Wels, Alpe-Adria-Galerie Klagenfurt, Westlicht – Schauplatz für Fotografie, Wien (A)

www.erlacher.co.at