Ines Doujak

Geboren: 1959 in Klagenfurt (A)
Lebt und arbeitet in Wien (A)

Studium an der Universität für angewandte Kunst, Wien; 2007 Preis der Stadt Wien für bildende Kunst.

Auswahl an Einzelausstellungen:


2007: Galerie Krobath Wimmer, Wien (A); 2006: Siegesgärten, Kunstraum Lakeside, Klagenfurt (A); 2005: Dirty Old Women, Salzburger Kunstverein, (A); Art Metropole, Toronto (CDN); 2002: Vater Arsch, Secession, Wien (A); 2001: Galerie Hohenlohe & Kalb, Wien (mit Franz Kapfer) (A)

Auwahl an Gruppenausstellungen:


2007: documenta 12, Kassel (D); 2005: Die Regierung. Paradiesische Handlungsräume, Secession, Wien (A); Be what you want, but stay where you are, Witte de With, Rotterdam (NL); 2004: Being in the World, Miami Art Central, Miami (USA); 2002: Organizational Forms, Galerija Škuc, Ljubljana (SLO); 2001: The Subject and Power (the lyrical voice), CHA, Moskva (RU); 2000: Widerstand, art and politics from Austria, artspace Rhizom, Aarhus (NL); Dinge, die wir nicht verstehen, Generali Foundation, Wien (A)