Hubert Wilfan

Geboren: 1922 in Feldkirchen (A)
Verstorben: 2007
Realgymnasium und Besuch der Kunstgewerbeschule in Graz; 1941 Kriegsdienst in Finnland; 1946–47 Arbeit in einer Werkstätte für Kirchenbildhauerei in Oslo; 1948–1952 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien (Prof. Franz Santifaller, Prof. Fritz Wotruba); 1966–82 Professor an der HTL, Wien 1; 1983 Ehrenmedaille der Stadt Wien; seit 1996 Ehrenmitglied des Wiener Künstlerhauses; 2004 Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Kärnten.

Zahlreiche nationale wie internationale Ausstellungen sowie Arbeiten im öffentlichen und sakralen Raum in Österreich.