Jochen Traar

Geboren: 1960 in Essen (D)
Lebt und arbeitet seit 2002 in St. Veit/Jauntal (A)

1979–84 Studium der Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste Wien (Prof. Bruno Gironcoli); 1993 Artist in residence at UMAS, Durham, Ontario; 1994 Rom-Stipendium; 1995–96 MAK Schindler-Stipendium, Los Angeles; 1999–2002 Projektraum friends of the night, Wien.

Auswahl an Einzelausstellungen:


2007: Midlife crisis, RitterGallery, Klagenfurt (A); 2006: Changing Territories, Galerie der Stadt Wels (mit Michael Kienzer) (A);
2005: Double Feature, Künstlerhaus Klagenfurt (mit Michael Kienzer) (A); 1995: ART PROTECTS YOU, MAK – Museum für angewandte Kunst, Wien (A)

Auswahl an Gruppenausstellungen:


2006: Crossover, Koroška galerija likovnih umetnosti, Slovenj Gradec (SLO); I Shall Illuminate the Dark Side of the Moon, Tursko kupatilo, Beograd (SRB); 2004: Niemandsland. Modelle für den öffentlichen Raum, Künstlerhaus, Wien (A); Wiener Linien, Wien Museum (A);
2003: coming out surround, Künstlerhaus Klagenfurt (A);
2000: ZEICHEN-SETZEN, Künstlerhaus Klagenfurt (A); 1996: LABIL Heute, steirischer herbst, Graz (A); 1998: LIFESTYLE, Kunsthaus Bregenz (A); 1990: Junge Kunst aus Österreich, Deichtorhallen, Hamburg (D)

Auswahl an Projekten im öffentlichen Raum:


1999: Letter Trilogy III, Venezia, Canale Grande (I); 1997: Letter Trilogy II, Wien, MAK und Wiener Ringstraße (A); Lemon Sky Gallery, Los Angeles (USA); 1996: Letter Trilogy I, Los Angeles, SCI-Arc und Los Angeles freeways (USA); 1994: STRATEGISCHES OBJEKT XXIV, Wien (A); ART PROTECTS YOU, permanente Installation Rizzisteg, Klagenfurt (A); ART PROTECTS YOU, Kongresshausbrücke, Villach (A)

www.traar.com