Alex Amann

Geboren: 1957 in Bad Bleiberg (A)
Lebt und arbeitet in Paris (F) und Nötsch (A)  

1975–80 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien
(Prof. Anton Lehmden, Prof. Bruno Gironcoli).  

Auswahl an Ausstellungen:


2003: Galerie 3, Klagenfurt (A); Musée Chagall, Nice (F);
2001: Künstlerhaus Klagenfurt (A); heartgalerie, Paris (F); Galerie Gabert, Paris (F); 2000: Galerie Holzer, Villach (A); 1999: Kunstbüro 1060, Wien (A); 1998: Galerie JJ Donguy, Paris (F); Galerie Holzer, Villach (A); 1997: Schloss Damtschach (A); Centre d’art contemporain, Rueil-Malmaison (F)